воскресенье, 18 апреля 2010 г.

Nixen mit Schluckauf

Zwiebel_halb_links

Im Sprachenportal noch immer nix Neues; komm nicht dazu. (Vielleicht hat jemand Lust, zu helfen? Wär doch mal wat?)

Dafür ein paar zweisprachige Kleinigkeiten: – Russische Variationen wurden geschrieben zu den deutschen Texten „Die zwei Tassen“, „Kruckh und Krabakukh“ und „Die Nixe“ (Link zur russischen Version findet man jeweils unter dem deutschen Text). Was die beiden Tassen betrifft, so wurde in der russischen Version aus stilistischen Gründen die Tassenzahl halbiert; und obwohl das nun weniger Tassen sind, hab ich det im Russischen deutlich saftiger hingekriegt als im Deutschen. Werd mich wohl auch noch um die deutsche Version kümmern müssen. Ein andermal; eilt ja nicht. Kruckh und Krabakukh verwandelten sich im Russischen zu Вататин und Ватигин; ansonsten, auch von der stilistischen Qualität her, kein großer Unterschied. Eine zweisprachige Datei wurde erstellt mit „Kruckh und Krabakukh“ und „Die zwei Tassen“. - Die Nixe kann noch etwas warten; die gehört zu den Bewohnern des Märchenwalds (Geschichten für Kinder nicht unter 18 Jahren), denen demnächst eine eigene zweisprachige Datei gewidmet wird.

Im Klamurkischen Blog kamen zwei sehr ernst gemeinte Beiträge hinzu; und zwarnämlich „Katyn und Nationalitätsfrage“ sowie, gewissermaßen im Anschluß daran, „Nazimentalität“. Und ein halbernst gemeinter Beitrag: Aschewolke. Nun, sagen wir: dreiviertel ernstgemeint.

Sonst war, glaub ich, nix.

Prost
Raymond

Комментариев нет: